Immobilien, Immobilien-Männer, Digitalisierung, Proptechs, Plattformen, Deutschland, Österreich, Schweiz, Europa, Ökosysteme

PwC Deutschland wird Investor beim VC-Fonds PropTech1

DOMBLICK-Beitrag PwC Deutschland steigt bei PropTech1 ein (c) Pixabay light-bulbs-1822058 by KlausHausmann

PropTech1 Ventures, der europäische Venture-Capital-Fonds «für das ungenutzte Innovationspotenzial der Immobilienwirtschaft», hat mit der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC Deutschland einen weiteren Investor gewinnen können.

«Der PropTech1 Fund I hat nun unter anderem mit dem Investment durch PwC Kapitalzusagen in Höhe von mehr als 80 Prozent seines anvisierten Fondsvolumens eingesammelt», sagte Nikolas Samios, Managing Partner von PropTech1 Ventures, anlässlich einer Veranstaltung am Rande der Internationalen Immobilienmesse Expo Real in München. «Das finale Fonds-Closing peilen wir bis spätestens Ende 2021 an», erklärte Samios.

PwC positioniert sich im PropTech-Ökosystem

«Die Immobilienwirtschaft steht durch die Pandemie und die Notwendigkeit der ökologischen Transformation vor großen Veränderungen. PropTech1 ermöglicht uns mit seinem Startup-Portfolio einen Blick in die Zukunft der Branche», erklärte Thomas Veith, Partner und Leader Real Estate / Real Assets bei PwC in Deutschland zu dem neuen Engagement des Beratungsunternehmens. «Durch unsere gestärkte Position im europäischen PropTech-Ökosystem können wir unsere Kunden noch besser bei der Bewältigung dieser Herausforderungen unterstützen», so Veith weiter.

«Das Investment von PwC verstehen wir als weitere Auszeichnung, das Unternehmen steht für Exzellenz in Prüfung und Beratung. Wir freuen uns, dass wir das Vertrauen eines neuen Partners gewinnen konnten», so Samios. Die internationale Beratungsgesellschaft ist mit mehr als 284.000 Mitarbeitenden in 155 Ländern tätig. Sie bietet Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Unternehmensberatung für unterschiedliche Branchen an.

Support für PropTechs in der Frühphase

PropTech1 mit Sitz in Berlin ist die Venture-Capital-Plattform für PropTechs (Property Technology) und ConTechs (Construction Technology) in Europa. Sie hebt damit nach eigenen Angaben «Werte aus den Megatrends Digitalisierung, Methodenmodernisierung und Nachhaltigkeit / ESG in der Immobilienwirtschaft».

Die 2018 gestartete VC-Plattform ist mittlerweile in elf PropTech-Portfoliounternehmen investiert. Mehrere Immobilienfirmen, Banken, Mittelständler und Serienunternehmer zählen zu den Gesellschaftern. PropTech1 habe damit «die leistungsfähigste Frühphasen-PropTech-Plattform in Europa geschaffen», so Samios.

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.