Immobilien, Portraits, Immobilien-Frauen, Immobilien-Männer, Gemischte Teams, Digitalisierung, Plattformen, Deutschland, Allgemein

RICS Deutschland: Susanne Eickermann-Riepe ist neue Vorstandsvorsitzende

Susanne Eickermann-Riepe, Partnerin bei PwC Germany und dort in der Funktion als German Real Estate Leader tätig, folgt heute (6. Mai 2020) an der Spitze von RICS Deutschland auf Martin Eberhardt. Der frühere Geschäftsführer von Bouwfonds Investment Management und Managing Director der Swiss Life KVG, hatte das Amt des RICS Vorstandsvorsitzenden in Deutschland sieben Jahre inne.

«Susanne Eickermann-Riepe übernimmt den RICS-Vorsitz in herausfordernden Zeiten», sagt Sabine Georgi, Country Managerin des deutschen Arms bei der 1868 im Vereinigten Königreich gegründeten Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS), dem britischen Berufsverband von Immobilienfachleuten und Immobiliensachverständigen. «Ich freue mich sehr, dass wir mit ihr eine ausgewiesene Expertin an Bord haben, die uns mit Augenmaß und Kompetenz durch diese Krise navigieren wird», so Georgi weiter.

Martin Eberhardt weiterhin im Governing Council

Eickermann-Riepes Vorgänger Martin Eberhardt habe in seinen zehn Jahren als RICS-Vorstandsmitglied – und davon sieben Jahre als Vorsitzender im Vorstand – Vieles bewegt und sich für die RICS-Werte im Sinne des Gemeinwohls mit ganzer Kraft und tiefer Überzeugung eingesetzt und so die Immobilienwirtschaft geprägt. Der global tätige Verband sei weltweit die einzige Organisation, die sich nicht nur für einheitliche Branchenstandards, etwa bei den Themen Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Berufsethik einsetze, sondern diese Standards auch mitentwickele, erklärt Georgi.

Eberhardt wird weiterhin im Governing Council, dem weltweit obersten Gremium der RICS, aktiv sein. Die weltweit tätige Berufsorganisation repräsentiert über 130.000 Immobilienexperten und steht eigenen Angaben zufolge für die professionelle Berufsausübung in sämtlichen Bereichen und über alle Nutzungsarten der Immobilienwirtschaft hinweg. RICS Deutschland wurde 1994 in Frankfurt am Main gegründet und zählt heute rund 1.800 Mitglieder.

Sechs Neue im deutschen RICS-Vorstand

Zugleich finden sich die folgenden sechs Mitglieder neu im zehnköpfigen deutschen RICS-Vorstand: Marcus Badmann, Managing Director bulwiengesa appraisal, Jens Böhnlein, Executive Director Commerz Real AG, Frank Masuhr, Head of Project and Development Services bei Cushman & Wakefield, Prof. Dr. Verena Rock, Course Director Digitales Immobilienmanagement an der Technischen Hochschule Aschaffenburg, Cornelia Thaler, Partner bei der internationalen Kanzlei Wilkie Farr and Gallagher, sowie Gabriele Volz, Geschäftsführerin der Wealthcap Kapitalverwaltungsgesellschaft.

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.