Immobilien, Retail, Plattformen, Deutschland, Österreich, Schweiz

BVK und Universal-Investment kaufen Schweizer Retail-Portfolio

Die Bayerische Versorgungskammer (BVK) erwirbt von einem Family Office ein Einzelhandelsportfolio in der Schweiz und investiert damit über Universal-Investment erstmals in dem Land.

Bei den Liegenschaften handelt es sich nach Angaben von Universal Investment um ein «geografisch diversifiziertes Portfolio» aus «14 etablierten Objekten mit führenden Detailhandelsmietern als Anker». Käufer ist ein Investmentfonds, welcher auf der Luxemburger AIF-Plattform von Universal Investment für die BVK als sogenannter RAIF (Reserved Alternative Investment Fund) aufgelegt wurde.

Ankauf für Retail-Spezialfonds

«Der Erwerb erfolgt im Rahmen der Wachstumsstrategie für den Immobilien-Spezialfonds Retail Parks Österreich/Schweiz», sagt Norman Fackelmann, Bereichsleiter Immobilien-Management bei der BVK. Der Fonds investiere «vorrangig in qualitätsreiche schweizerische und österreichische Einzelhandelsobjekte, die primär der Nah- und Grundversorgung des relevanten Einzugsgebietes dienen».

«Wir freuen uns über den Markteintritt in der Schweiz und planen, die Standorte in enger Zusammenarbeit mit den Mietern langfristig zu führen», so Fackelmann. Der Immobilien-Spezialfonds wurde Anfang 2018 aufgelegt und umfasst derzeit 28 Objekte mit einer Mietfläche von über 150.000 Quadratmetern.

UBS Schweiz finanziert das Portfolio

Schroder Real Estate begleitete als Anlageberater und Asset Manager die Transaktion. Das Portfolio werde langfristig durch UBS Schweiz finanziert, heisst es weiter. «Wir freuen uns über die positive Weiterentwicklung und dass sich die Erweiterung der Zusammenarbeit im Bereich Retail Parks nun auch in die Schweiz erstreckt», erklärte Duncan Owen, Global Head Real Estate bei Schroders.

Die BVK ist die grösste öffentlich-rechtliche Versorgungsgruppe Deutschlands. Sie führt die Geschäfte von zwölf rechtlich selbständigen berufsständischen und kommunalen Altersversorgungseinrichtungen mit insgesamt knapp 2,3 Mio. Versicherten und Versorgungsempfängern. Die BVK managt für alle Einrichtungen zusammen ein Kapitalanlagevolumen von derzeit ca. 77 Milliarden Euro (Buchwert).

Schroder Real Estate betreut ein globales Portfolio von über 18 Milliarden Euro mit einem Team von über 200 Immobilienexperten. Hiervon arbeiten über 40 in der DACH-Region. Das von Schroders in Deutschland, Österreich und der Schweiz verwaltete Immobilienvermögen betrug per Ende Juni 2019 rund vier Milliarden Euro.

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.