Immobilien, Büro, Gewerbe & Industrie, Immobilien-Frauen, Schweiz

Wipswiss: Besuch bei Omega und Swatch in der Cité du Temps

DOMBLICK-Beitrag wipswiss Anlass November 25 Biel_swatch_hq_bridge

Eine der weltweit grössten Holzkonstruktionen der Welt – das Schweizer Immobilienfrauen-Netzwerk besucht Ende November die Hauptsitze von Omega und Swatch in der Cité du Temps in Biel.

Gastbeitrag von Carine Hayoz, Co-Präsidentin von wipswiss

Eines der Merkmale des Immobiliensektors ist die Vielfalt der Berufe und die Bedeutung von Netzwerken. wipswiss ist ein schweizweit aktives Immobilienfrauen-Netzwerk, das enorm an Anerkennung und Wachstum erfahren hat und im 2023 mit über 300 Mitgliedern das 10-jährige Jubiläum feiert. Ziel ist es, die Ladies zu vernetzen und ihnen eine Plattform für Fachaustausch und Networking rund um aktuellen Immobilienthemen zu bieten.

Grösstes Holzgebäude der Welt

Zu diesem Zweck organisiert das Netzwerk zahlreiche live und online Veranstaltungen und bietet seinen Mitgliedern und geladenen Gästen am 25. November einen Event in Biel/Bienne an, um den Hauptsitz von Omega und Swatch zu erkunden. Es handelt sich um eines der grössten Holzgebäude der Welt, das vom berühmten japanischen Architekten Shigeru Ban entworfen wurde. Die Cité du Temps, die das Omega-Museum und den Swatch-Planeten beherbergt, wurde ebenfalls von Shigeru Ban entwickelt und bildet ein einzigartiges architektonisches Werk. Das Gebäude befindet sich zwischen den historischen Gebäuden von Omega und dem neuen Hauptsitz von Swatch. Die Konstruktion, welche scheinbar mühelos etwas erhoben auf Pfeilern steht, zeichnet sich durch eine moderne Glasfassade aus, die Leichtigkeit und Transparenz widerspiegelt.

Viele Einblicke, Austausch und Netzwerken

Das Programm dieser von Omega mitgesponserten Veranstaltung umfasst u.a. eine Besichtigung der Omega-Fabrik und des Museums. Zudem eine Visite in der neuen Omega-Boutique in diesen wunderschönen Gebäuden mit einer Kaffeepause „Espresso Martini“. Es folgt ein Cocktail, der Gelegenheit zum Austausch und Networking bietet. Bei ihrem Besuch können die wipswiss-Ladies auf einer 9 m langen Laufstrecke die Olympionikin in sich entdecken. Und dabei ihre Zeit mit der berühmten Technologie des Offiziellen Zeitnehmers Omega messen. Darüber hinaus erhalten sie Einblicke in die Geschichte der Omega-Damenuhren. Sie laufen über die Mondoberfläche und betreten die aufregende Welt von James Bond 007.

Vorheriger Artikel